Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie, die Wissenschaft von der Bewegung des Menschen im weitesten Sinne, vertritt die Meinung, dass sich hinter jeder Krankheit, sei sie psychischer oder physischer Natur, eine emotionale Ursache wie Angst, unterdrückte Gefühle oder Schmerzen verbirgt. Mit der Aktivierung des Unterbewusstseins und der Aufarbeitung unterdrückter Erlebnisse oder Gefühle werden Energieblockaden aufgelöst und körpereigene Selbstheilungskräfte stimuliert.

Was bewirkt Kinesiologie?

Kinesiologie ist heute eine Synthese von fernöstlichem Erfahrungswissen und modernen westlichen Wissenschaften, die die Kommunikation mit uns selbst verbessert und zu einer Leistungssteigerung in fast allen Lebensbereichen führt. Kinesiologie ist keine Lehre für sich allein, eher eine Technik, mit der sich Stresssituationen leichter bewältigen lassen, die zu kreativem, koordiniertem und ganzheitlichem Lernen verhilft, sowie Gesundheit und Selbstbewusstsein stärkt.

Zweck der Kinesiologie

Lebensziele verwirklichen, Innere Harmonie für Körper, Geist und Seele erlangen. Stress-Situationen und Konflikte bewältigen. Blockaden und Vergangenheitsprobleme lösen. Lernschwächen bei Kindern (Legasthenie) beseitigen. Allergien austesten. Tiefenentspannung & Energieausgleich bewirken. Positive Lebenseinstellung durch Suggestion erreichen. Aktivierung der Selbstheilungskräfte mit Kinesiologie-Trainingsmethoden und Seminare.